10. Mai 2018 Familien-Radtour

Zu unserer tradtioniellen Familienradtour fanden sich trotz anfangs strömenden Regens 14 Teilnehmer am Dorfzentrum ein, die sich mit viel guter Laune dem Wetter entgegenstellten. Die Route führte uns über Neuhausen, Schellbronn (wo der Regen dann bereits aufhörte), Dollbrunnen und Ruine Liebeneck und Seehaus zur Lettenbrunnenhütte für die erste Einkehr. Kurz vor Schellbronn wurde ein Redakteur der Pforzheimer Zeitung auf uns aufmerksam, der uns spontan fotografierte, um uns in einen Artikel über den verregneten Vatertag mit einzubauen.
Nach dem Trocknen der Kleidung und einer ordentlichen Stärkung ging es weiter über Tiefenbronn, Mühlhausen und Hausen zur Kuppelzenhütte, wo unsere zweite Rast tatsächlich von der Sonne begleitet wurde. Die Kuppelzenhütte wird im Wechsel von verschiedenen Vereinen bewirtschaftet, so dass wir uns gleich einige Anregungen für die Sonntagsbewirtung am Dorfzentrum holen konnten, die am 13.05.2018 in ähnlicher Form begonnen hat.
Zur letzten und kürzesten Etappe ging es dann über Möttlingen nach Monakam zurück, wo wir den Tag gemütlich im Café Monachorum ausklingen ließen. Einmal mehr vielen Dank an Oliver Rentschler, der diese schöne Tour ausgesucht und geführt hat.
 
Text: Arne Mömesheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.